Antiquariat und Verlag mit eigenem Verlagsprogramm

Fachzeitschriften für Steuerberater, Rechtsanwälte, Bibliotheken


Shop

Collin,– Paul Kersten.

Collin,- Paul Kersten.

Collin, Ernst. Paul Kersten. Berlin, Corvinus-Antiquariat, Nachdruck der Ausgabe von 1925. 17 x 26. 81 S. Mit 52 Abb. von Einbänden. Gefalzte Lagen zum selber einbinden.

Das Original erschien in einer numerierten Auflage von 456 Exemplaren, als Festschrift des Jacob Krause-Bundes. Collin skizziert in dieser Biographie ein rastloses, kämpferisches und kreatives Leben eines großen Einbandkünstlers. Kersten (1865-1943) war zu seiner Zeit ein bekannter Fachbuchautor, exakt arbeitender Kunstbuchbinder, sowie Mitbegründer des Jakob-Krause-Bundes, dessen Vorsitzender er von 1914-21 war. Kersten zählt zu den Erneuerern der Bucheinbandkunst, die am Anfang des 20. Jahrhunderts, beeinflußt durch die „arts and crafts“ Bewegung in England, dem darniederliegendem Buchbinderhandwerk neues Leben einhauchten. Nach den Wanderjahren in Frankreich, Stockholm und in zahlreichen deutschen Werkstätten wird Kersten künstlerischer Leiter der Aschaffenburger Buntpapierfabrik, danach Direktor einer Schreibwarenfabrik, dem eine kurze Selbständigkeit in Breslau folgt. Zurück in Berlin arbeitet er als Betriebsleiter einer Großbuchbinderei, wonach sich Lehrtätigkeiten an der Buchbinder-Fachschule Berlin und des Lette-Vereins anschließen. Nebenbei schrieb er eine große Anzahl von Fachbüchern, unter denen der Exakte Bucheinband, nachwievor das beste deutschsprachige Fachbuch ist. Seit 1885 ist in nahezu jeder Fachzeitschrift eine Abhandlung oder ein Kommentar Kerstens, in denen er sich der Frage des Kleisters mit demselben Eifer widmet, wie der wichtigsten Standes- oder Technikfragen. Er entwarf moderne Stillinien und Stempel, Vorlagen für Leinenbände, die Umschläge der Monatshefte von Velhagen & Klasing, Exlibris, „erfindet“ das Jugendmarmor, ist Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender des Jacob Krause-Bundes. Paul Kersten ist ohne Zweifel der wichtigste und einflussreichste Einbandkünstler des frühen 20. Jahrhunderts, dessen Wirkung bis in die heutige Zeit ausstrahlt. Zu seinen berühmtesten Schülern zählen Otto Dorfner und Otto Pfaff. Bis auf den heutigen Tag fehlt eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesen großen Buchbinder, was zum Teil in der zeitgebundenen Ästhetik der Kersteneinbände liegt, aber auch mit der großen Streitlust Kerstens zusammenhängt, da er sich mit fast allen Weggefährten, Sammlern oder Kollegen heftige Dispute geliefert hat.

Unser Preis: EUR 24,90


AbeBooks Antiquariatsshop Amazon Buechershop ZVAB Händler

Buchbindekurse besuchen